Duftgeranien – Parfüm, Küchenkraut und Blütenpracht in einem!

Der Name der Duftgeranie sagt schon alles aus. Mit ihrem Duft, von Minze bis Zitrone, umhüllt die Duftgeranie ihren Balkon mit ihrem feinen Aroma. Das Reiben an den Blättern verstärkt der Duft immens und ist ein herrliches «Natur-Parfüm».
Insektenschreck
Die Duftgeranie vertreibt durch ihren betörenden Duft lästige Insekten wir Bienen oder Moskitos. Ein natürlicher Insektenschreck – ideal für gemütliche und mückenfreie Stunden im Freien.
Blütenpracht
Ihre Blüten spielen dabei eine schöne Nebenrolle. Auch die Blätter sind ein Hingucker und variieren je nach Sorte von panaschierten bis zu behaarten grossen Blätter.
Duftgeranien können wunderbar in Blumenkistchen mit anderen Pflanzen wie zum Beispiel Plectranthus, Glechoma oder anderen Geranien-Sorten kombiniert werden.
Duftgeranien sind sehr pflegeleicht und benötigen einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie vertragen keine Staunässe und können problemlos trockene Phasen vertragen. Im Frühjahr und Sommer sollte alle 3 Wochen mit Flüssigdünger gedüngt werden.
Küchenkraut
Auch in der Küche können Duftgeranien verwendet werden. Ihre Blätter können zu Konfitüre, Sirup oder Tee verarbeitet werden. Probieren Sie es aus! Bei der Verwendung in der Küche unbedingt biologische Pflanzenschutzmittel anwenden.
Bei uns finden Sie verschiedene Duftgeranien-Sorten im Verkauf.