Kleinkronige Alleebäume – natürliche Schattenspender bei wenig Platz

Haben Sie einen kleinen Garten oder eine kleinere Terrasse? Wünschen Sie sich trotzdem natürlichen Schatten von einem Baum? Kein Problem. Kleinkronige Alleebäume wachsen von Natur aus langsam und müssen nicht dauernd geschnitten werden. Sie sind für kleine Platzverhältnisse bestens geeignet.
Da heute viel dichter gebaut wird als früher, sind die kleinkronigen Alleebäume auch sehr beliebt in der modernen Architektur. So gibt es Bäume, wie zum Beispiel der Amberbaum, die zwar 10 m hoch werden können, aber nur einen Kronendurchmesser von drei Metern erreichen.
Bestimmt ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass das Klima unter einem Schattenbaum viel angenehmer ist als unter einer künstlichen Beschattung. Wenn Sie den richtigen Baum wählen, können Sie sogar bestimmen, ob Sie eine starke Beschattung oder einen lichten Schatten haben möchten. Welcher Sonnenschirm kann da noch mithalten?
Entdecken Sie unser vielfältiges Sortiment an kleinkronigen Alleebäumen und Dachformen. Folgende Arten und Sorten aus unserem Sortiment produzieren wir selber:

Alle diese Beispiele eignen sich auch sehr gut für die Gefässbepflanzung. Weiter führen wir eine grosse Auswahl an flachgezogenen Kronen auch Dachformen genannt.
Dachförmige Bäume
Für frisch gepflanzte Bäume ist es wichtig, dass sie mit einem Pfahl gestützt werden. So werden Sie bei Wind nicht hin- und hergerissen und die Wurzeln können gut anwachsen. Um den Stamm zu schützen, erhalten Sie zu jedem gekauften Baum kostenlos eine Schilfmatte. Die Schilfmatte schützt den frisch gepflanzten Baum im Sommer vor Sonnenbrand und im Winter vor Frost. Diese Matte lässt man die ersten drei Jahre am Baum.
Lust auf einen natürlichen Schattenspender erhalten? Wir beraten Sie gerne.