Pflegearbeiten in der Eigenproduktion

Die Pflanzen erlauben uns keine Sommerpause, denn Sommerzeit ist Pflegezeit. In der Eigenproduktion wird eifrig gearbeitet, damit die Pflanzen gestärkt und schön in den Herbstverkauf gelangen. Die stark gewachsenen Efeuranken, Buschklee und Jungfernreben müssen aufgebunden werden. Dazu wird das spezielle Aufbindegerät Tap-Max verwendet. Damit sind die Ranken im Handumdrehen an ihrem Platz und können weiter in die Höhe wachsen.

Weiter müssen die verblühten Rosenblüten müssen mit der Baumschere entfernt werden. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Zum einen sehen die Rosen sofort wie frisch aus dem Ei gepellt aus und die Bildung neuer Blüten wird dadurch gefördert und zum anderen werden so Pilzkrankheiten (Botrytis) vorgebeugt, weil wir so der Pflanze wieder mehr Luft und Platz zum Wachsen verschaffen. Zu den Pflegearbeiten gehört auch die Nachdüngung, das Giessen der Kulturen oder auch die Pflege der Umgebung, damit das Unkraut den Weg in die Kulturtöpfe nicht findet.

Also gibt es viel zu tun im Sommer….Auf geht’s!