Amelanchier lamarckii
Kupfer-Felsenbirne

Standort

Sonnig bis halbschattig

Blütezeit

April-Mai

Blütenfarbe

Weiss

Höhe

6-8 m

Kronendurchmesser

4-6 m

Verwendung

Kleine Gärten, Bienenweide, Dachgärten, Vogelnährgehölz

Besonderes

Austrieb bronzerot, Herbstfärbung, Duft, essbare Beeren

Dieser Baum hat einen ganzjährigen Zierwert. Sein Austrieb ist bronzerot, im Herbst erstrahlen seine Blätter von Gelb­ über Orange­ bis zu Rottönen. Die weissen, dezent duftenden Blüten von April–Mai bilden blauschwarze, essbare Beeren, was ihn zu einem guten Vogelnährgehölz macht. Er ist für kleine Gärten, als Bienenweide oder auf Dachgärten zu verwenden.

Es handelt sich um pflegeleichte, sommergrüne Bäume, die im zeitigen Frühjahr sehr reich und dekorativ blühen. Der kupferfarbene Laubaustrieb, die essbaren Früchte und das attraktive, orange Herbstlaub machen sie zu einem auffallenden Blickfang in jeder Jahreszeit. Sie bevorzugen eher trockene, durchlässige Böden.