Cedrus deodara 'Golden Horizont'
Goldene Zwerg-Himalaja-Zeder

Standort

Sonnig bis halbschattig

Belaubung

Gelbgrüne Nadeln

Höhe

1-1.5 m

Breite

1-1.5 m

Boden

Nahrhaft, nicht zu trocken, eher saure bis leicht kalkhaltig

Verwendung

Steingärten, Heidegärten, Mauerkronen, Gefässe, nicht zu rauhe Lagen

Besonderes

Kann durch aufbinden hochgezogen werden

Waagrecht ausgebreitete Äste mit bogig überhängenden Seitenzweigen. Wuchs flach ausgebreitet, kann aber durch Aufbinden hochgezogen werden. Gelbgrüne Nadeln. In Stein­ und Heidegärten, über Mauerkronen, in Gefässe an nicht zu rauher Lage.

Diese im Mittelmeerraum und Asien verbreiteten Nadelhölzer sind dekorative, malerische Gestalten. Sie gehören zu den mächtigsten Vertretern der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae) und brauchen viel Platz im Garten. Zwergformen dagegen sind auch für Steingärten, über Mauern und in schöne Gefässe geeignet. Nahrhafte, nicht zu trockene und je nach Art eher saure bis leicht kalkhaltige Böden sind wichtig. Alle Zedern sind immergrün und ausserdem erstaunlich gut schnittverträglich.