Cedrus libani 'Glauca Fastigiata'
Säulen-Libanon-Zeder

Standort

Sonnig

Belaubung

Quirlförmig angeordnete, silbrig-blaugraue Nadeln

Höhe

8-10 m

Breite

4-5 m

Boden

Nahrhaft, nicht zu trocken, eher sauer bis leicht kalkhaltig

Verwendung

Einzeln in kleinere Gärten, in Gruppen als Allee

Besonderes

Säulenförmiger, pyramidaler Wuchs, gut frosthart

Säulenförmiger, pyramidaler Wuchs. Quirlförmig angeordnete, silbrig-blaugraue Nadeln. Gut frosthart. Einzeln auch in kleinere Gärten, oder in Gruppen, als Allee.

Diese im Mittelmeerraum und Asien verbreiteten Nadelhölzer sind dekorative, malerische Gestalten. Sie gehören zu den mächtigsten Vertretern der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae) und brauchen viel Platz im Garten. Zwergformen dagegen sind auch für Steingärten, über Mauern und in schöne Gefässe geeignet. Nahrhafte, nicht zu trockene und je nach Art eher saure bis leicht kalkhaltige Böden sind wichtig. Alle Zedern sind immergrün und ausserdem erstaunlich gut schnittverträglich.