Corylus maxima
Grossfruchtige Haselnuss, Lambertsnuss

Standort

Sonnig bis halbschattig

Höhe

3-5 m

Frucht

2-4 cm grosse Nüsse in einer langen, röhrigen Fruchthülle

Pflückreife

September

Besonderes

Männliche gelbe Kätzchen und weibliche winzig kleine, rote Blüten

 

 

Eine der besten Haselnüsse, die es gibt. Der anspruchslose Strauch wächst buschig aufrecht mit starken Trieben. Die männlichen gelben Kätzchen und die winzig kleinen, roten weiblichen Blüten erscheinen schon im März. Wenn die Windbestäubung gelungen ist, wachsen im September köstliche, 2–4 cm grosse Nüsse in einer langen, röhrigen Fruchthülle. Für Höhenlagen geeignet und eine gute Bienenweide.

Haseln wachsen vielstämmig. Die Kultursorten werden wegen den grossen wohlschmeckenden Nüssen in unsere Gärten gepflanzt. Die Sträucher sind einhäusig, mit männlichen und weiblichen Blüten. Haseln sind Frühblüher. Ihre männlichen Blütenkätzchen geben im Spätwinter ganze Wolken gelber Pollen frei.