Fagus sylvatica 'Atropunicea'
Veredelte Blutbuche

Standort

Sonnig bis schattig

Höhe

15-20 m

Kronendurchmesser

10-12 m

Verwendung

Grosse Gärten, Solitärbaum, Parkanlagen

Boden

Humose, tiefgründige, aber nicht zu nasse Böden

Besonderes

Orangebraune Herbstfärbung, sehr schattenverträglich

Auch sie ist wie die Art sehr schattenverträglich. Die Blätter sind im Austrieb dunkelrot, werden später grünrot und verfärben sich im Herbst orangebraun. Dies hebt sie von grünen Gehölzen schön ab und bringt Abwechslung in den Garten. Die unauffälligen Blüten bilden essbare und bei Tieren beliebte dreieckige Bucheckern. Als prachtvoller Solitärbaum geeignet für grosse Gärten und Parkanlagen.

Sie ist ein in weiten Teilen Europas heimischer Laubbaum und kommt in unseren Laubwäldern sehr häufig vor. Der Baum hat eine schöne Herbstfärbung. Eine interessante Form der Waldbuche ist die Blutbuche mit ihrem rotem Blattwerk. Aus unscheinbaren Blüten bilden sich Buchnüsschen, eine beliebte Nahrung für Vögel und Eichhörnchen. Der malerische Grossbaum gedeiht am besten auf humosen, tiefgründigen und nicht zu nassen Böden.