Juglans regia
Walnuss, Baumnuss

Standort

Sonnig bis halbschattig

Blütezeit

Mai-Juni

Höhe

15-20 m

Kronendurchmesser

10-15 m

Verwendung

Gärten, Haus- oder Hofbaum, Parks

Besonderes

Mächtige Krone, Laub duftet aromatisch, im September essbare Nüsse, Vogelnährgehölz

Gross, breit ausladende, mächtige Krone mit grob gefiederten, grünem Laub, das aromatisch duftet. Die männlichen Blüten stehen in kurzen Rispen. Aus den im Mai–Juni erscheinenden weiblichen Blüten bilden sich im September reifende, essbare Nüsse mit sehr hohem Nährwert. Die Nüsse sind bei Vögeln beliebt. Er ist für Gärten, als Haus­ oder Hofbaum und in Parks verwendbar.

Ein sommergrüner Laubbaum, der regional auch Baumnuss genannt wird. Er kann eine Höhe von über 20 m erreichen, sein Wachstum ist mit rund 80 Jahren abgeschlossen. Der Baum entwickelt ein tiefreichendes Pfahl-­Herzwurzelsystem und bevorzugt nährstoffreiche, durchlässige und eher feuchte Böden. Im Frühjahr ergrünt der Baum als einer der letzten Laubbäume und bildet im Freistand eine breite Krone. Er trägt sowohl männliche als auch weibliche Blüten. Die Früchte sind die bekannten Walnüsse. Ausserdem sind die Bäume Lieferant von kostbarem Holzfurnier. Wenn ein Rückschnitt erforderlich sein sollte, ist dieser zwingend im Spätsommer oder im Herbst vorzunehmen.