Quercus palustris
Sumpfeiche

Standort

Sonnig bis halbschattig

Höhe

15-18 m

Kronendurchmesser

8-10 m

Verwendung

Einzel, Gruppen, grosse Gärten, Strassenbaum

Besonderes

Frosthart, mittelgross, Herbstfärbung

loading

Frostharter, mittelgrosser Baum mit kegelförmiger Krone. Die grünen, spitzig­gelappten Blätter sind im Herbst herrlich gelb­orange bis scharlachrot. Der Baum ist äusserst robust und stadtklimafest. Er braucht kalkarmen Boden und übersteht problemlos auch längere Überschwemmungszeiten. Wird einzeln oder in Gruppen in grossen Gärten oder als Strassenbaum gepflanzt. Die Dachform ist auch für kleine Platzverhältnisse geeignet.

Eine grosse Gattung mit sehr vielen, zum grössten Teil laubabwerfenden Arten. Das Blatt der Eichen ist sehr vielgestaltig. Einige dieser Bäume können über 40 m hoch und sehr breit werden. Die Kätzchen (Blüten) zeigen sie im Mai, die bekannte Nussfrucht (die Eichel) bildet sich im Herbst. Im hohen Baumalter bekommt sie eine stark borkige, rissige Rinde und knorrige Äste.