Rosa canina
Hundsrose

Standort

Sonnig

Höhe

2-3 m

Frucht

Scharlachrot, 2-3 cm gross, Vitamin-C-haltig

Besonderes

Vogelnährgehölz

Die Blüten der einheimischen Rose sind blassrosa mit weissem Fleck, weissgelben Staubgefässen und leichtem Duft von Juni–Juli. Die befruchteten Blüten reifen Ende August–Ende September zu 2 bis 3 cm grossen, scharlachroten Hagebutten heran und sind ein gutes Vogelnährgehölz. Die Pflanze hat einen kräftigen Wuchs. Die extrem Vitamin-C-haltigen Früchte können für Marmeladen, Tee, Likör und Saft verwendet werden.

Wildrosen oder Hagebutten sind Wildformen und daraus entstandene Hybriden. Sie haben einfache Blütenschalen mit 5 Blüttenblättern. Nach der Blüte entstehen schöne rote Hagebutten, die für Konfitüren und als Tee verwendet werden können. Die Hagebutten sind sehr Vitamin-C-reich und haben einen hohen Mineralstoffgehalt. Hagebutte wirkt gegen Artrhose.