Salix elaeagnos 'Angustifolia'
Lavendelheide

Standort

Sonnig bis halbschattig

Blütezeit

April-Mai

Blütenfarbe

Weiss

Höhe

2-2.5 m

Verwendung

Feuchte Böden, Ufer, Höhenlagen, trockene Geröllbeete

Besonderes

Einheimisch, silbrige schmale Blätter, Bienenweide

Einheimischer, buschiger Strauch mit silbrigem, schmalem Blatt. Feuchte Böden, z.B. Ufer, auch für Höhenlagen und trockene Geröllbeete. Blüht mit weissen Blütenkätzchen von April–Mai, eine gute Bienenweide.

Dies sind weltweit mit 450 Arten verbreitete Bäume oder Sträucher aus der Familie der Salicaceae (Weidengewächse). Sie lieben einen feuchten Boden, einige wachsen aber auch auf Kiesbänken oder in hochalpinen Lagen kriechend. Die meisten Weiden findet man entlang von Gewässern. Weiden sind schnellwüchsig und Weidentriebe wurzeln schnell. Äusserst wichtig für die Imkerei als erste wirkliche Pollentracht.