Sorbus aucuparia
Gemeine Eberesche, Vogelbeere

Standort

Sonnig bis halbschattig

Blütezeit

Mai-Juni

Blütenfarbe

Weiss

Höhe

8-10 m

Verwendung

Solitär, Wildhecken, Höhenlagen, Vogelfuttergehölz

Besonderes

Herbstfärbung, Früchte orangerot sehr dekorativ jedoch nur gekocht essbar

Einheimischer, attraktiver Kleinbaum. Goldenes bis orangerotes Herbstlaub. Für Höhenlagen sehr gut geeignet, als Solitär, Wildhecke, Vogelfuttergehölz. Weisse Doldenblüten von Mai–Juni, Bienenweide. Früchte orangerot, sehr dekorativ, nur gekocht essbar.

Sie setzen durch eine rote Färbung des Laubes und beerentragende Fruchtstände prachtvolle Akzente im Herbst. Sie werden bis zu 10 m hoch und sind frosthart, widerstandsfähig gegen Wind und raue Witterungsbedingungen. Geeignet für kleinere Gärten. Einheimische Vogelfuttergehölze, viele sind für Höhenlagen tauglich.