Terracotta Sandgestrahlt Homer

Herunterladen:

• Diese Terracotta-Gefässe werden bei rund 1 100 – 1 250 ºC gebrannt; dadurch werden sie witterungsresistent und erhalten ihre wunderschöne, natürliche Farbe. Je nach Oberfläche bekommen sie ein sandgestrahltes Finish oder die Oberfläche wird mit einer Sandglas Mischung, die sich beim Schmelzen mit der Oberfläche verbindet, versehen.

• Da es sich um Gefässe aus Ton handelt, sind sie besonders atmungsaktiv, d.h. bei regelmässiger Bewässerung entsteht eine gleichmässige Bodenfeuchte.

• Damit Ihre Gefässe den Winter ohne Schaden überstehen, empfehlen wir Ihnen eine Drainage und sie mind. 2 cm über dem Boden zu überwintern, damit das Wasser abfliessen kann. Verwenden Sie dazu Füsschen.