Microgreens – Pflanzen Sie ganz einfach gesunde Kraftpakete

Microgreens Sonnenblumen

Das Superfood Microgreens ist in aller Munde. Doch was sind Mircogreens genau? Was macht Microgreens so gesund? Kann ich Microgreens zu Hause pflanzen? Wir haben für Sie die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

    Was sind Microgreens?

    Microgreens sind ganz normale Gemüse- und Kräutersamen, die Sie im Balkonkistchen ansäen und je nach Sorte bereits nach 10 – 14 Tagen ernten. Sobald sich das erste Keimblätter- oder Blätterpaar gebildet hat, sind die Microgreens erntereif. Im Gegensatz zu Sprossen isst man bei den Microgreens nur den überirdischen Teil. Das heisst, die Microgreens werden bei der Ernte am Stielansatz abgeschnitten.

    Vitaminbombe

    Microgreens sind echte Nährstoffbomben. Nicht nur Vitamine sondern auch viele sekundäre Pflanzenstoffe sind in diesen Pflänzchen enthalten. Studien zufolge sind die Nährstoffe in den Microgreens bis zu fünfmal höher konzentriert als in den entsprechenden ausgewachsenen Pflanzen.

    Geschmack

    Microgreens sind köstlich. Geschmacklich erinnern viele an das ausgewachsene Gemüse, andere schmecken je nach Wachstumsstadium anders. Mit Microgreens peppen Sie Ihre Speisen unbegrenzt vielfältig auf. Spielen Sie mit Farbe, Form und Geschmack dieser kleinen leckeren Pflänzchen.

    Verwendung

    Verwenden Sie Microgreens als gesunde Dekoration auf jeglichen Speisen, sei es im Salat, auf dem Butterbrot, als Garnitur zu Fleisch, Zugabe zu Wraps, in Smoothies gemixt… Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    Fazit

    Bei Trends fragt man sich ja oft, ob diese „Neuheit“ auch wirklich Sinn macht. Wir finden ja, denn Microgreens lassen sich ganz einfach selbst in der wärmeren Jahreszeit auf dem Balkon oder im Winter auf dem Fensterbrett ziehen. Es braucht keinen grünen Daumen; Microgreens sind pflegeleicht: Alles was Sie dazu brauchen sind:

    • Aussaaterde
    • Microgreens Samen
    • Wasser lauwarm
    • ein Gefäss oder Antriebskasten
    • … und ein bisschen Geduld

    Geschmacklich können es Microgreens gut mit Ihren grossen Geschwistern aufnehmen. Für Menschen, die keinen eigenen Garten besitzen sind Microgreens eine gute Möglichkeit, auf kleinstem Raum, Nährstoffbomben zu ziehen.

    Beispiele von Microgreens mit ihren Nährstoffen

    Sonnenblume

    Microgreen Sonnenblumen Samen

    Sonnenblumen enthalten viel Folsäure und Vitamin E. Sie sind reich an Calcium, Magnesium und Selen. Sie sind auch eine gute Eiweissquelle.

    Broccoli

    Microgreens Broccoli Samen

    Broccoli gehört zu den Vitamin C-haltigsten Lebensmitteln. Er ist reich an Beta-Carotin und Folsäure. Auch der Mineralstoffgehalt kann sich sehen lassen; er enthält Kalium, Calcium, Magnesium und Phosphat.

    Randen

    Microgreens Randen Samen

    Randen enthalten die Vitamine A, Folsäure und Vitamin C. Wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Phosphor, Jod, Kalzium und Kalium machen die Rande zu einem wahren Kraftpaket.

    Sie erhalten bei uns im Verkauf eine ganze Palette an weiteren Microgreens.

    Rezept für einen Microgreens Aufstrich

    Microgreens Aufstrich

    • 250 g Quark
    • 2 hart gekochte Eier
    • 2 EL Rahm
    • 2 EL Olivenöl
    • Salz und schwarzer Pfeffer
    • je 1 TL von 3 verschiedenen Microgreens fein geschnitten

    Mit frischem Vollkornbrot servieren. En Guete!