Winterblüher – Farbtupfer im winterlichen Garten

Bäume und Sträucher zeigen im Winter ihre bizarren und skurrilen Formen und entwickeln im frostigen Winterlicht mit Schnee und Reif überzogen einen ganz besonderen Charme. Die Kunst der Gartengestaltung besteht darin, einen Garten das ganze Jahr über, spannend und abwechslungsreich anzulegen. Auch mit schönen Winterblühern. Bringen Sie mit ihnen im Winter wunderbare Lichtblicke in Ihren Garten. Tauchen Sie hier in eine Auslese von winterblühenden Pflanzen ein.

 

    Gehölze mit attraktiven Winterblüten

    Der Frühling liegt noch in der Ferne, die winterblühenden Gehölze entfalten trotzdem ihre Pracht. Die absolut winterharten Gartenpflanzen, welche bereits im Dezember oder Januar ihre Blütenpracht zeigen sind für jeden Garten eine super Ergänzung. Sie bringen mit ihren leuchtenden Blüten schöne Farbtupfer in den Garten und dies bereits vor dem Blattaustrieb. So trumpfen Sie mit ihren farbenfrohen Blüten richtig auf.

     

    Winterblüte / Chimonanthus praecox

    Die goldene Blütenpracht der Winterblüte und der wohlriechende Duft sind in der Winterzeit ein Aufsteller und Hingucker schlechthin. Geniessen Sie die hellgelben Blüten von Dezember bis März. Die Winterblüte mag einen sonnigen, geschützten Standort und bei jungen Pflanzen empfehlen wir einen Winterschutz. Pflanzen Sie ihn in ein schönes Gefäss, so ist er auch auf dem Balkon oder der Terrasse ein Hingucker. Im Garten gefällt es ihm in einer Rabatte oder in einer gemischten Blütenhecke.

     

    Zaubernuss / Hamamelis intermedia 'Orange Peel'

    Die intensiv orangegelb leuchtenden, korallenartigen Blütenköpfchen, die an den unbelaubten Ästen sitzen, lenken alle Blicke auf sich. Und der herrlich, süsse Duft der Zaubernuss Blüten lockt die ersten winteraktiven Insekten an. In Gefässen auf dem Balkon oder im Garten als Solitärpflanze ausgepflanzt, begeistert die Zaubernuss mit ihrem schönen Anblick. Sie ist eine anspruchslose Pflanze, welche einen geschützten Standort bevorzugt. Im Herbst überzeugt sie noch mit einer leuchtend rot-orange-gelben Herbstfärbung.

     

    Heckenkirsche / Lonicera x purpusii

    Die Heckenkirsche ist ein dicht verzweigter, kompakter Strauch. Ihre kleinen, rahmgelben, röhrenartigen Blüten öffnen sie von Dezember bis April, in dieser Zeit verströmen die Blüten einen intensiven, honigartigen Duft. Sogar bei niedrigen Temperaturen vernehmen Sie den Duft beim Vorbeigehen. Die Heckenkirsche kommt in Gruppen, in Einzelstellung oder in grossen Gefässen gut zur Geltung. Schneiden Sie bei ihr jährlich ein bis zwei ältere Äste bodeneben ab. So gibt es Platz für neue Triebe.

     

    Winterjasmin / Jasminum nudiflorum

    Die gelben Blüten des Winterjasmins sehen von weitem aus wie jene von Forsythien. Sie ziehen mit ihrer leuchtenden Farbe alle Blicke auf sich. Das hübsche Blütenkleid zeigt der Winterjasmin von Dezember bis März. Je mehr Sonne er hat, umso reicher ist seine Blütenzahl. Seine Zweige sind bogig bis niederliegend und relativ flach wachsend. Der Winterjasmin eignet sich als Bodendecker, zum Böschungen oder Mauern begrünen und mit einer Kletterhilfe kann er auch Mauern, Pergolen, etc. hinaufklettern. Der optimale Standort für ihn ist geschützt und sonnig bis halbschattig.

     

    Tipps für die Pflanzung von winterblühenden Gehölzen:

    • Wählen Sie für die Gehölze einen geschützten Ort. Denn die eisigen Winde setzen ihnen zu.
    • Die Blüten treten am besten vor dunklen Flächen in Erscheinung. Pflanzen Sie die winterblühenden Gehölze vor eine Backsteinmauer, eine dunkle Wand oder vor eine wintergrüne Hecke.
    • Die Sträucher sollten Sie direkt nach der Blüte schneiden. Dann bildet der Strauch wieder neue Triebe, welche im nächsten Jahr blühen werden.

    Überzeugender Fruchtschmuck

    Werten Sie Ihren Garten mit Gehölzen auf, welche im Winter mit ihrem farbenfrohen Fruchtschmuck überzeugen. Die Beeren sind nicht nur eine Zierde, sondern zugleich eine wichtige Nahrungsquelle für verschiedene Tiere. Bei den immergrünen Gehölzen mit kräftigen, grünen Blättern, sind die blutroten Beeren ein schöner Kontrast. Ein echter Hingucker sind auch die violetten Beeren der Schönfrucht oder die orange leuchtenden Beeren des Sanddorns. Es gibt eine grosse Auswahl von Gehölzen mit denen Sie den winterlichen Garten mit Farbe beleben können. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von unserem Fachpersonal beraten.

    Bücher-Tipps

    Gehölze von A-Z

    Dieses Werk bietet einen Überblick über 1500 Gehölzarten und -sorten, die unter mitteleuropäischen Klimabedingungen gedeihen, im Handel leicht erhältlich sind und Ihren Hausgarten bereichern. Ausserdem werden die wichtigsten Gestaltungsprinzipien...

    Gestalten mit Pflanzen

    Das grosse Handbuch
    • Mit vielen Pflanzplänen und Tipps zur Umsetzung
    • Die schönsten Pflanzideen und Praxisbeispiele
    • Alle Gartenstile und Pflanzen im Überblick

    Bäume von A-Z

    Die ideale Kombination aus Bestimmungshilfe und Einkaufsberater. 600 Laubbaumarten sowie etwa 140 Nadelbaumarten und -sorten werden ausführlich und leicht verständlich beschrieben. Das Buch informiert umfassend...