Viel los bei uns in der Baumschule!

In unserer Baumschule ist auch im Winter viel los! Es wird fleissig mit dem Spaten hantiert, Erde eingefüllt und Bäume geradegerückt.

Viele Alleebäume, Sträucher und Solitärgehölze werden in grössere Container (Plastiktopf) umgetopft, damit das Wurzelwerk wieder genügend Platz zum Wachsen hat. Auch bei grossen Pflanzen ist Feingefühl bei der Arbeit wichtig.

Beim Umpflanzen wird der Stamm mit Jute eingepackt und mit Sorgfalt angehoben, damit die Rinde nicht beschädigt wird. Um den alten Topf zu entfernen, wird mit einem Spaten so lange auf den Topfrand geschlagen, bis sich dieser löst und entfernt werden kann. Anschliessend wird die Pflanze in den neuen, grösseren Container gesetzt, geradegerückt und mit frischer Erde aufgefüllt. Frisch eingetopft werden die Pflanzen an ihren Platz gestellt und können in die neue Erde wurzeln.

Auch wunderschöne, eigene gezogene Formgehölze wurden nach vier Jahren aus dem eigenen Freiland mit der Ausgrabmaschine der Marke Pazzaglia ausgehoben und in schöne Holzgefässe gepflanzt. Diese stehen nun bereit, um ein neues Zuhause in einem Garten oder auf einer Terrasse zu finden. Wer weiss, vielleicht in Ihrem Garten.