Tomaten – Pflanz- und Pflegeanleitung

Einen feinen Tomatensalat oder einen Mediterranen Auflauf. Tomaten sind eines der beliebtesten Gemüse mit unzähligen Zubereitungsmöglichkeiten und sind in der Küche nicht mehr wegzudenken. Und was gibt es schöneres als Tomaten aus dem eigenen Garten zu ernten und zu geniessen? Damit Ihre Freude an der eigenen Ernte gross ist, sind einige Pflegetipps zu beachten.

Die Auswahl an Tomaten-Sorten ist riesig…

In unserer Gärtnerei können Sie rund 40 verschieden Tomaten-Sorten kaufen. Von Fleischtomaten über Dattel- und Cherrytomaten, Pelati, Balkontomaten, Salattomaten oder etlichen ProSpecieRara-Sorten in verschiedenen Farben und Formen – für jeden Geschmack haben wir die passenden Tomaten. Gerne beraten wir Sie beim Kauf ausführlich zu den optimalen Bedingungen für jede Sorte. Einige allgemeine Tipps haben wir auf dieser Seite bereits für Sie zusammengestellt.

tomate02-web tomate03-web tomate05-web

Pflanzung

Damit Tomaten gut wachsen können, benötigen sie einen sonnigen Platz. Pflanzen Sie die Tomaten in einem Abstand von ca. 50 cm und verwenden Sie nährstoffreiche Erde, z.B Tomatenerde. Achten Sie darauf, dass bei veredelten Tomaten die Veredelungsstelle nicht mit Erde bedeckt wird. Ausserdem benötigen Tomaten eine Rankhilfe wie beispielsweise einen Bambusstab.

Düngung und Pflege von Tomatenpflanzen

Düngen Sie die Tomaten regelmässig. Entweder in flüssiger Form oder als trockener Dünger in die Erde einhacken. Tomaten benötigen viel Wasser, jedoch darauf achten, dass die Pflanzen nie von oben über die Blätter gegossen werden. Nasse Blätter fördern die Krautfäule. Wenn möglich sollten Sie darauf achten, dass die Pflanzen nicht im Regen stehen.

Um einen hohen Ernteertrag mit reifen Früchten zu erreichen, werden die Seitentriebe in den Blattachsen mit den Fingernägeln abgeknipst oder herausgebrochen. Durch das sogenannte „Ausgeizen“ wird die Kraft in die vorhandenen Früchte gebracht und sie reifen besser aus. Sobald die ersten Früchte Farbe zeigen können Sie alle Blätter bis zur ersten Tomatentraube entfernen. Diese Massnahme fördert das Ausreifen der Tomaten. Wiederholen Sie diesen Vorgang bis zur obersten Traube.

tomate06-web

Tipps:

  • Bei kalten Nächten – Tomaten mit einem Vlies schützen
  • Wenn im Herbst noch grüne Tomaten an den Stauden hängen, können Sie diese im Haus nachreifen lassen
Zum PDF Pflanz- und Pflegeanleitung

Bücher-Tipps zum Thema Tomate

Bücher zum Thema Gemüse- und Nutzgarten

Elke Mattheus-Staack: Der Selbstversorger-Garten

Clemens G. Arvay: Fruchtgemüse