Farne

Mit ihrem beruhigenden Grün sind Farne in unseren Gärten sehr willkommen. Ihre sich dekorativ ausrollenden Blattwedel, je nach Art sommer- oder wintergrün, bilden interessante Kontraste zu den Blütenstauden. Mit flach wachsenden Arten bis zu über ein Meter hoch werdenden Formen zeigen sie ein sehr variables und ausgeprägtes Erscheinungsbild.

Adiantum pedatum / Hufeisenfarn, Frauenhaarfarn

Adiantum venustum / Frauenhaarfarn

Asplenium scolopendrium / Hirschzungenfarn

Asplenium trichomanes / Steinfeder, Brauner Streifenfarn

Athyrium filix-femina / Frauenfarn

Athyrium niponicum var. pictum / Brokatfarn

Blechnum spicant / Rippenfarn

Dryopteris erythrosora / Rotschleierfarn

Dryopteris filix-mas / Wurmfarn

Matteuccia struthiopteris / Becherfarn

Onoclea sensibilis / Perlfarn

Osmunda regalis / Königsfarn, Rispenfarn

Polypodium vulgare / Tüpfelfarn

Polystichum aculeatum / Schildfarn

Polystichum setiferum 'Plumoso-densum' / Flaumfederfarn

Polystichum setiferum 'Proliferum' / Borstiger Schildfarn